Logo-Top

  bemerkenswert - 

      schüpbach        

Menu
Startseite Startseite
Aktuelles Aktuelles
Webmaster Webmaster
Blog Blog
über mich über mich
Bestellformular Bestellformular
Gästebuch Gästebuch
Kontakt Kontakt
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
Terminblock:: Links
Xing

Facebook

Admin-Menü::Block

Affiliate

digistor,

dein helfer bei der akquise

hier:

offener Brief

Sehr geehrter ....

Lieber ....

Freunden, Bekannten und nahestehenden Menschen gegenüber spricht man selten eine Empfehlung aus - erst recht, wenn darin für den Ratgeber ein finanzieller Vorteil liegen könnte.

Freundschaftliches und Geschäftliches sollte man nicht vermischen. In die Zwickmühle gerät man dann, wenn der Tipp, den man hat, so sensationell ist, dass man ihn einfach nicht verschweigen bzw. vorenthalten kann. Genau in dieser Situation befinde ich mich.

Ich bin schon seit langer Zeit mit einem Unternehmen verbunden, das ein physikalisches Therapiesystem entwickelt hat. In jahrelanger Forschungsarbeit ist es den Wissenschaftlern dieses Unternehmen gelungen, physiologische Abläufe und Zusammenhänge im menschlichen Organismus zu entdecken.

Auf Basis ihrer Erkenntnis konnten die Forscher eine nebenwirkungsfreie, physikalische Behandlungsform entwickeln, die genau dort im menschlichen Körper wirkt, wo wesentliche lebens- und gesundheitliche Prozesse stattfinden: in der Durchblutung der kleinsten Blutgefässe. In diesem sogenannten Bereich der Mikrozirkulation werden Zellen und Organe versorgt und Stoffwechselendprodukte entsorgt. Hier laufen elementare Prozesse des menschlichen Lebens ab, die ohne entsprechende Wissensgrundlagen nicht einfach zu verstehen sind. Um die Dimensionen der Anforderungen und Prozesse in diesem Bereich besser einordnen zu können, hier ein paar physiologische Eckdaten:

  • Ein Mensch besteht aus ca 80 bis 100 Billionen Zellen

  • Pro Sekunde finden im menschlichen Organismus ca 21.000.000.000.000.000.000.000 (Trilliarden) Stoffwechselprozesse statt

  • Täglich verarbeiten wir in etwa die Menge an ATP (Adenosintriphosphat), die unserem Körpergewicht entspricht. ATP ist unsere Lebensenergie, die in den Zellen für die verschiedensten Prozesse benötigt wird

  • An der gesamten Blutzirkulation im menschlichen Körper hat die Mikrozirkulation einen Anteil von 74%. In dem Bereich dieser kleinsten Blutgefässe finden sämtliche Stoffwechselprozesse sowie unsere Energieproduktion statt.

  • Durch das gigantische Gefässsystem des menschlichen Organismus werden pro Tag ca 15'000 Liter Blut befördert.

Mithilfe diesen Zahlen und Grössen kann man die enorme Bedeutung der Mikrozirkulation erahnen. Nicht nur die zelluläre Ver- und Entsorgung hängen von einer funktionierenden Durchblutung dieses Bereiches ab, sondern auch viele Regenerations- und Reparaturprozesse sowie wichtige immunologische Vorgänge.

Unterstützung der Wundheilung // Unterstützung von Knochenheilung // Stärkung des Immunsystems // Normalisierung von Blutfettwerten // Schmerzlinderung durch erhöhte Ausschüttung von Endorphinen // Bessere Regeneration // Verbesserung der Lebensqualität

Warum man davon kaum etwas hört? Weil man bisher kaum etwas darüber wusste! Zwar ist in der medizinischen Wissenschaft die Bedeutung der Mikrozirkulation bekannt (darum nennt man sie "Hauptstrasse der Gesundheit"), die physiologischen Vorgänge und Zusammenhänge sind in ihrer Tiefe jedoch weitgehend unerforscht. Eine wirksame und nebenwirkungsfreie Therapie oder Arznei zur effektiven Stimulation eingeschränkter bzw. gestörter Mikrozirkulation war bisher unbekannt.

Erst die neuesten Forschungsergebnisse haben hier wertvolles Wissen hervorgebracht und auch die Erkenntnis unterstrichen, dass die meisten als gesund geltenden Menschen aufgrund ungesunder Lebensweise und negativen Umwelteinflüssen bereits Störungen in der Mikrozirkulation haben, die früher oder später zu Befindlichkeitsstörungen führen. Im Umkehrschluss lässt sich bei Menschen generell eine gestörte Mikrozirkulation feststellen.

Das menschliche Gefässsystem ist weit verzweigt und hätte aneinander gelegt eine Länge von 100'000 km.

Das Herz allein kann die 15'000 Liter Blut pro Tag nicht über diese gewaltige Strecke bewegen und bekommt hier Unterstützung von der sogenannten Vasomotion - das sind Pumpbewegungen der kleinsten Blutgefässe. Wenn diese Pumpbewegungen aus ihrem naturgegebenen Takt geraten, brauchen sie einen Impuls von aussen, quasi einen " Mikrogefäss-Schrittmacher" , der ihnen den richtigen Takt wieder vorgibt. Und genau dies leistet das von der Forschung entwickelte neue Therapiesystem, das man am besten täglich einsetzen sollte.

Es ist mit Abstand das Beste, was ich im Bereich der Prävention bzw. als begleitende Therapie zur Genesung im Krankheitsfall kennengelernt habe. Die vielfältige Wirkung auf alle möglichen Krankheitsgeschehen ist verblüffend - und selbst im Einsatz gegen schwere Krankheiten nimmt die Begeisterung der Anwender nicht ab.

Diese wunderbare Therapie ist erst seit Kurzem auf dem Markt, und ich möchte es einfach nicht versäumen, Sie / Dich darüber zu informieren. Hierbei geht es mir nicht um den kommerziellen Aspekt, sondern um Ihr / Dein Wohlergehen. Meine ehrliche Meinung:

Wer sich selbst etwas Wert ist und die eigene Gesundheit möglichst lange erhalten will, für den ist dieses neue Therapiegerät kein Luxus, sondern Grundbedürfnis.

Wenn Sie / Du gerne mehr über dieses Thema erfahren wollen / willst, stehe ich Ihnen / Dir sehr gerne zur Verfügung. Gerne präsentiere ich Ihnen / Dir einige wissenschaftliche Erkenntnisse und eindruckvolles Filmmaterial über Mikrozirkulation.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns einmal treffen und bei der Gelegenheit dieses wichtige Thema vertiefen könnten.

St.Gallen, 04.04.2016

Liebe Grüsse, Gesundheit und Lebensfreude

Ihr Urs Schüpbach

Fusszeile
Webdesign by Worldsoft Services AG | www.worldsoft.info Impressum | Kontakt | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*